Psychotherapie - Christiane von Held

Angebot

Behandlungsangebot, Kostenübernahme und Voraussetzungen



1. Meine therapeutische Arbeit bezieht sich auf Menschen, die in seelischer Not Hilfe suchen. Zu diesen Nöten gehören Symptombildungen wie Ängste, depressive Verstimmungen, Selbstwertstörungen, vermehrte Anfälligkeit für Infekte und Vitalitätsverlust bis zum burn-out, Psychosomatische Störungen, aber auch Partnerschaftsprobleme oder andere Beziehungsprobleme.


Mein therapeutisches Verständnis entspricht dem Konzept der tiefenpsychologisch fundierten und analytischen Psychotherapie, wie es für die Kostenübernahme seitens der Krankenkassen und der Beihilfe gefordert wird. Die Privaten Krankenkassen haben unterschiedliche Tarife für Psychotherapie. Ihre persönlichen Konditionen stehen in Ihrem Vertrag und Sie können sie telefonisch erfragen. Die Beihilfe zahlt, nachdem sie meinen Antrag auf Kostenübernahme geprüft hat, den üblichen Prozentsatz.
Beihilfe und Krankenkassen bezahlen immer bis zu 5 Probesitzungen. In dieser Zeit können wir uns so weit kennenlernen, daß Sie wissen, ob Sie mir vertrauen wollen.


Voraussetzung für eine heilsame Kooperation mit mir ist Ihre Motivation, mit meiner Hilfe an sich selbst zu arbeiten.


Ich behandele keine Suchterkrankungen und keine Psychosen. Ich verordne keine Medikamente.



2. Wenn es um die Suche nach Wachstum und Entwicklung geht, begleite ich beratend und unterstützend.



3. Ich unterrichte Kollegen, die Selbsterfahrung oder Supervision suchen.